Vorsorge

Wenn deine Altersvorsorge ein Spiel wäre: Wie würdest du entscheiden?

Veröffentlicht am

Wenn die Altersvorsorge ein Spiel wäre, dann beschreiben die folgenden Beispiele zwei Spielarten. Beide Spielarten repräsentieren eine Form der Altersvorsorge. Am Ende des Artikels gibt es in Abhängigkeit deiner Entscheidungen eine Empfehlung, welche Art für dich am besten geeignet wäre. Altersvorsorge: Spielart 1 Stell dir vor es gibt zwei Behälter. Behälter A enthält 100 blaue […]

Vorsorge

Ab dem 55. Lebensjahr lohnt sich die freiwillige Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung und schlägt sogar einen ETF-Sparplan

Veröffentlicht am

Wer 12 Jahre oder weniger Zeit bis zum Ruhestand hat, sollte die Option einer freiwilligen Einzahlung in die gesetzliche Rentenversicherung prüfen. Je weniger Jahre es zum Ruhestand sind, umso mehr lohnt sich die freiwillige Einzahlung. Gerade für Anleger, die kurz vor dem Ruhestand stehen und nicht mehr die Zeit haben vom Zinseszins-Effekt zu profitieren, bietet […]

Allgemein

Die Selbstüberschätzung kostet uns Rendite. 80% halten sich für überdurchschnittlich – in Kanada sogar alle…

Veröffentlicht am

80% der Autofahrer halten sich für überdurchschnittlich – in Kanada sogar alle. Dies ist doch ein gutes Beispiel für Selbstüberschätzung. An der 100%-Statistik aus Kanada habe ich definitiv meine Zweifel. 80% überdurchschnittliche Autofahrer wären allerdings mit einer mathematische Spitzfindigkeit durchaus möglich: Stellen wir uns vor die Fähigkeit wird auf einer Skala von 0 bis 10 […]

Vermögen

Wie du deine Vermögensübersicht unabhängig von Marktschwankungen aufbaust

Veröffentlicht am

Oft übernimmt ein Partner die Rolle des „Finanzministers“ in einem Haushalt. Bei uns – welch Überraschung – übernehme ich diese Rolle. Jeden Monat gibt es eine Übersicht über Einnahmen und Ausgaben, sowie die Entwicklung des Nettovermögens. Wenn sich die Werte wie erwartet entwickeln, dann wird die Übersicht wohlwollend zur Kenntnis genommen. Bei Abweichungen vom gewohnten Bild […]

Kosten

Was ist besser? 5% weniger Ausgabeaufschlag oder 1 % weniger Verwaltungsgebühren?

Veröffentlicht am

Wenn ich heute für 20 Jahre 10.000 € anlege, dann kann mich die falsche Antwort ca. 4.600 € kosten. Rechnen wir dieses Beispiel, für jeden nachvollziehbar, mit dem frei zugänglichen Fondsrechner auf zinsen-berechnen.de nach: Schritt 1: Wir berechnen für 10.000 € Einmalanlage den Endwert nach 20 Jahren bei einem Zinssatz von 7%. Der Endwert beträgt ca. 38.700 […]

Vermögen

Mit Neugewichtung (Rebalancing) Risiko reduzieren ohne auf Rendite zu verzichten

Veröffentlicht am

Wer in den letzten 15 Jahren mit einem Sparplan den risikobehafteten Teil in einen weltweiten ETF und den risikoarmen Teil auf ein Tagesgeldkonto angelegt hatte, konnte durch Rebalancing (Neugewichtung) das Risiko in seinem Portfolio reduzieren ohne dabei Renditenachteile in Kauf zu nehmen. Im Beitrag „Passives Risikomanagement: So kannst du die richtige Aufteilung in den risikoarmen […]

Vorsorge

Das Duell: ETF, Riester, Rürup, gesetzl. Rente, private Rente und betriebliche Rente im Vergleich

Veröffentlicht am

Im Zuge meiner beruflichen Umorientierung stehen für mich bis Oktober Entscheidungen bzgl. einer möglichen Neuausrichtung der Altersvorsorge an. Auch steuerliche Optimierungen werden für 2021 relevant. Ich habe daher für eine fundierte Entscheidungsfindung die verschiedenen Möglichkeiten der Altersvorsorge verglichen. Ins Rennen gehen die Varianten Riester Rürup freiwillige Einzahlung in die gesetzl. Rentenversicherung betriebliche Altersvorsorge (bAV) private […]

Vorsorge

Die Lebensstil-Inflation und der Einfluss auf die Rentenlücke

Veröffentlicht am

Dieser Beitrag beleuchtet den Einfluss der Lebensstil-Inflation auf die Rentenlücke. Ich erörtere sie anhand des Beispiels der gesetzlichen Rentenversicherung, allerdings gilt das Prinzip auch für andere Formen der Vorsorge. Eine Lebensstil-Inflation liegt vor, wenn höhere Einnahmen durch Einkommenszuwachs zu höheren Ausgaben für den Lebensstandard führen. Die Rentenlücke ist die Differenz zwischen verfügbaren und benötigten Einkommen […]